· 

Rezension zu Wir. Hier. Jetzt.

(Foto ist Eigentum der dtv Verlagsgesellschaft/bold)


" Mir hat dieses Buch so wehgetan -.-
und doch spüre ich nichts als Liebe
❤️ "
Ich weiß nicht , wie ich in Worte fassen soll, was mir Wir. Hier. Jetzt.
alles abverlangt hat, aber ich werde mein bestes tun um zu verdeutlichen , dass diese Geschichte so so viel Aufmerksamkeit und nichts als Liebe verdient hat !
Zuerst fange ich klein an und erzähle euch, das dieses Cover , welches Schlicht ist und doch "HIER BIN ICH" schreit , zur Geschichte von Kacey und Trent passt, dann gehe ich einen Schritt weiter und sage "WHAM! Der Klappentext hat mich mit dem ersten Satz für sich gewonnen , ich hatte keine Chance dieses Buch zu umgehen & bin sehr froh drum :-)
Als nächstes möchte ich euch meine Begeisterung zum Schreibstil übermitteln , denn der ist wirklich so wahnsinnig gut. Modern , liest sich flüssig .
Der größte Schritt sind die Protagonisten und ihre Geschichte. Denn sie haben mich allesamt einfach nur sprachlos gemacht . So sprachlos, dass ich nach nur 4 Kapiteln schon unbeschreiblich verliebt war , obwohl ich wusste, worauf die Geschichte hinausläuft.
Kacey und Livie , die einen wirklich zutiefst bewegenden Schicksalsschlag erlitten haben , von dem sich besonders Kacey bis dato nicht wieder erholt hat.
Storm , eine alleinerziehende , vollbusige Blondine mit ihrer kleinen Tochter Mia.  Vermieter Tanner, Officer Dan Ryder und Bad Boy Trent, der sexy und charmant ist.
Am meisten beeindruckt war ich aber von Nachtclubbesitzer Cain und und seine Sicherheitsleute Ben und Nate ..
Fällt euch was auf ?
Die Protagonisten sind so grundverschieden und jeder hat sein Päckchen in seinem Leben zu tragen und man könnte sich die Frage stellen , was sie alle gemeinsam haben , ich kann euch diese Frage beantworten:
Diese Charaktere sind etwas ganz besonderes und haben mich um mein Herz , meine Seele und meine Tränen beraubt ohne mir eine Chance des entkommens zu lassen ...
So tragisch diese Geschichte , die so so viele Botschaften vermittelt , auch ist , sie hat mit humorvollen Momenten begonnen , wurde mit humorvollen Momenten fortgesetzt und endete mit humorvollen Momenten .
Meine Tränen sind nicht nur dem Ausmaß der Tragödie und den daraus resultierenden Konsequezen für alle geschuldet , nein.
Diese wundervollen starken und mutigen Protagonisten , die uns mit ihrem Erlebtem wirklich wichtiges mitteilen und damit Berge versetzen können , haben  von ANFANG bis ENDE eines niemals verloren : ihren Humor , ihren Mut und ihre Stärke und ganz wichtig , sie haben niemals die Hoffnung aufgegeben.
und genau DAS hat mir ebenfalls Tränen in die Augen getrieben .
Ich hatte tragische und freundliche Tränen mit einem Buch , das mich Dinge fühlen ließ , die so unglaublich wehgetan haben , für das ich nur eines in mir tragen kann:
Liebe
❤️
Ich bedanke mich ganz herzlich bei der dtv Verlagsgesellschaft für ein bereitgestelltes Printexemplar , dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !

(Foto ist mein Eigentum mit Inhalt der DTV Verlagsgesellschaft/Bold)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0