· 

Rezension zu "Haunted Love - Perfekt ist jetzt"


Nach längerer Zeit habe ich ein Buch erwischt , das mich sehr Gefühlsduselig zurücklässt und ich den ganzen Tag überlegen musste , was ich schreiben soll 🙉🙈
 
Haunted Love - Perfekt ist jetzt von Ayla Dade aus dem PIPER Verlag , hat mich optisch angesprochen und auch der Klappentext klang ganz nach meinem Geschmack ;-) Wo Bad Boys sind , da bin rein zufällig auch ich immer 🤭☺️
 
Den Schreibstil von Ayla Dade möchte ich loben , der ist modern und super flüssig zu lesen , was ich hingegen nicht lobe sind die vielen Rechtschreibfehler , die ein Verlagsbuch dieser Größe nicht haben sollte und die ein oder anderen Szenen , die mir nicht logisch erschienen , wo ich dann etwas irritiert war .
 
Die Protagonisten waren mir ab und an sympathisch und brachten mich das ein und andere mal zum Schmunzeln 🤭aber die meiste Zeit hätte ich Hazel wegen ihrer Naivität und Caleb wegen seiner überirdischen Arschlochart am liebsten verprügelt !!!
Die beiden haben mich echt oft sauer gemacht 😡
 
Nichtsdestotrotz hat mich die Geschichte in einen Zwiespalt getrieben , weil , zum einen konnten ich aus welchen Gründen auch immer den Reader nicht aus der Hand legen und so war es dann plötzlich 4 Uhr (morgens), als das Buch dann sein Ende gefunden hat ... neben meiner Wut auf die Protagonisten war ich bewegt und einiges war echt zum Schmunzeln süß , besonders die Nebencharaktere Logan , Charly und Grace und Thomas , Caleb´s Vater 😍
Zum anderen ging mir die gewaltige Abkupferung zur "After" Serie von Anna Todd gegen den Strich, das hat die Geschichte für mich zerschossen 🤦‍♀️
Bevor jetzt alle losschreien : Ich weiß, dass das Rad nicht neu erfunden wird, aber , die Autorin schreibt in ihrer Danksagung , dass sie Hardin sehr liebt und die After Reihe sie inspiriert hat, was auch okay ist, aber dann geht man das ganze subtiler an und ahmt die Protagonisten nicht fast 1:1 nach .. und auch das ganze Hin und und Her und wie sich die Ereignisse zum Schluss förmlich überschlagen geht einfach überhaupt nicht , das war wirklich too much... und spiegelt stark die Story und Tessa und Hardin wieder ...
 
Ich liebe dieses Genre sehr, und werde sicherlich noch viele Protagonisten und Geschichten dieser Art lesen , aber ich möchte nicht an andere Geschichten und andere Protagonisten erinenrt werden, wenn ich vorhabe in eine neue Welt einzutauchen ..... 🙇‍♀️
 
Ich habe nun Dampf abgelassen , besser fühle ich mich dadurch nicht , aber manchmal brauche ich das halt .🤷‍♀️
 
Was soll ich noch sagen , ich fand das Buch nicht grundsätzlich große Scheiße , im Gegenteil , ich hatte humorvolle und bewegende Momente mit Hazel und Caleb , die ich überhaupt nicht verleugnen möchte , aber das Negative ist leider größer und überschattet das Positive..
Ohne diese ganzen Vergleiche , die man , herrgott nochmal, leider zieht , könnte das ein richtig gutes New Adult Buch sein !
 
Jeder hat seinen eigene Buchgeschmack und das ist auch gut so , deswegen sollte sich bitte jeder sein eigenes Urteil erlauben :-)
 
Vielen Dank an den PIPER Verlag und NetGalley Deutschland für das Exemplar , was meine Meinung jedoch in keinster Weise beeinflusst !

(Foto ist mein Eigentum mit Inhalt vom PIPER Verlag)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0